EUROPART spart >600T kg CO₂ durch Remanufacturing ein

Unternehmen

Unter der Marke rema.germany hat EUROPART durch den Kauf von wiederaufbereiteten "Reman-Produkten" in den Bereichen Bremse, Abgasnachbehandlung und -rückführung, Lenkungen und Getriebe eine CO₂-Einsparung in der Höhe von 602.637 kg in 2023 erzielt und sich somit knapp 20 % zum Vorjahr verbessert.

 

Ein großer Meilenstein hierbei war der Start der Zusammenarbeit mit der APS Germany in 2020 und der anschließende Ausbau unserer partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten zu diesem großartigen Ergebnis. EUROPART arbeitet weiter daran, das Thema Kreislaufwirtschaft voranzutreiben und möchte auch künftig ökologische Verantwortung übernehmen.

 

 

Von links nach rechts: Sebastian Kamphaus, Olaf Giesen, Stephan Gräfer, Guido Rißmann

 

 

Pressekontakt:
Kira Kebekus
Martinstraße 13
58135 Hagen
k.kebekus@europart.net

zur Übersicht